Krossover Media - Mesterharm-Dähne
Über uns META HOUSE INA School for Life Adressen Kontakt
 
School for Life – Die Schule für das Leben
www.school-for-life.org
Direkt-Info und Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Zimmer
j.zimmer@school-for-life.org
Rita Haberkorn
haberkorn@school-for-life.org

Um die 140 Kinder haben bis zum August 2006 den Weg gefunden. Sie erhalten eine Betreuung, eine Schulbildung, erlernen bestimmte Fertigkeiten, die sie fit machen für ein selbst bestimmtes Leben – und zwar in ihrem Land. Rund um „School for Life“ ist ein Paten-Netzwerk entstanden, das mithilft, die größte Not der Kinder zu finanzieren.

Jürgen Zimmer bei einem Besuch in Thailand, in einer der Schulen des „School for Life“-Netzwerkes.


School for Life – Die Schule für das Leben

Die Schule des Lebens will einen Rahmen schaffen, der Kinder und Jugendliche darin ermuntert, sich auf ihre spätere Lebenssituation vorzubereiten. Ohne den Zwang der Existenzsicherung lernen sie selber kreative, unternehmerische Ideen zu entwickeln und zu erproben.

Jürgen Zimmer, Präsident der INA, ist der Mitbegründer der School for Life. Nach seiner Idee, die auch tauglich war und ist für andere Entwicklungsländer, entstand im Jahr 2003 in Nord-Thailand das erste „Internat“. Es wurde nicht nach herkömmlicher Art strukturiert, sondern ganz zugeschnitten auf die Bedürfnisse der kleinen Menschen und ihre Schicksale: Sie alle erfahren eine liebevolle Betreuung. Sie werden unterrichtet auf eine fast spielerische Weise.

School-for-life Kinder beim Spiel Die Kinder kommen aus schwierigen Verhältnissen, Waisenkinder, solche auch, die z.B. den Tsunami überlebten, Kinder, deren Eltern auf der Flucht umgekommen oder verschollen sind, oder Kinder, die Situationen der Brutalität und Misshandlung entkamen.
Förderung von Sport und Bewegung auf dem gesamten Geländer der School for Life
 
Impressum